„Über meiner Mütze nur die Sterne!“ Eine heitere Revue mit Gedichten aus Goethes West-Östlichem Divan

Vor gut 200 Jahren vollendete Johann Wolfgang von Goethe die Gedichtsammlung „West-Östlicher Divan“. Mit 65 Jahren hatte sich der fast schon in Klassik erstarrte Dichter noch einmal verliebt: in eine 30 Jahre jüngere Frau.

Dieses späte Glück feierte Goethe mit einem Buch voller Gedichte: ein Lob der Liebe und der Erotik, ein Lob des Weins und der Dichtkunst und des friedlichen, ja fröhlichen Ausgleichs zwischen Islam und Christentum. Und eine Ermutigung, immer wieder neu aufzubrechen zu den Sternen des Glücks, auch im Alter: „So sollst du, muntrer Greis, Dich nicht betrüben, Sind gleich die Haare weiß, Doch wirst du lieben.“

Eine Produktion des Thüringer Literaturrats aus Anlass der Vollendung des West-Östlichen Divans vor 200 Jahren – mit Anne Kies und Steffen Mensching (beide Rudolstadt).
Musikalische Begleitung: Vahid Shahidifar (Santur)
Moderation: Christoph Schmitz-Scholemann (Weimar).
In Zusammenarbeit mit der VHS Kreis Viersen und der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek

Eintritt 15 € für Mitglieder und 19 € für Nichtmitglieder

Datum

08 Mrz 2020

Uhrzeit

11:00

Ort

Villa Marx
Gerberstraße 20, 41748 Viersen
Kategorie