Viersen im Wandel der Zeiten – Straßenbilder

Viersen im Wandel der Zeiten
Straßenbilder

Die Entwicklung des Viersener Straßenbildes mit zahlreichen teils unveröffentlichten historischen Fotos ab 1880.
Dies ist der dritte Band des Arbeitkreises „Stadtfoto“ nach Rintgen und Viersen-Dorf, die bereits vergriffen sind.

588 Seiten
516 Abbildungen

24,90 

Lieferzeit: 5-7 Werktage

Kategorie:

Beschreibung

Viersen im Wandel der Zeiten
Straßenbilder

Die Entwicklung des Viersener Straßenbildes mit zahlreichen teils unveröffentlichten historischen Fotos ab 1880.
Dies ist der dritte Band des Arbeitkreises „Stadtfoto“ nach Rintgen und Viersen-Dorf, die bereits vergriffen sind.

Es gibt viel zu entdecken in diesem Buch:
Illustriert mit weitgehend unveröffentlichten Fotos, Postkarten, Luftbildern und Stadtplänen vom 19. Jahrhundert bis heute, lässt es diese Dokumentation erstmals zu, die städtebauliche Entwicklung der Stadt Viersen am Beispiel der Straßen und ihrer Bebauung nachzuvollziehen. Abbildungen und die Historie der Straßennamen selbst lassen darüber hinaus einen Blick auf die gesellschafliche Entwicklung zu.

Schutzumschlag, Titelbild und Rückseite dieses Buches zeigen die ehemalige Casinostraße, die 1869 nach dem an dieser Straße liegenden „Haus der Casinogesellschaft 1860“ benannt wurde. Es war das Gesellschaftshaus der protestantischen Viersener Industriellen, Kaufleute, Rechtsanwälte und Ärzte „für die gebildete Bürgerklasse“, das im 2. Weltkrieg durch die beiden Bomben-Angriffe am 9. und 24. Februar 1945 in Schutt und Asche fiel. Die katholischen Unternehmer Viersens gründeten 1877 die „Gesellschaft Erholung“ und erwarben 1932 von der Fabrikantenfamilie E. Corty ein Haus auf der Casinostraße, das heute noch existiert.

588 Seiten mit zahlreichen historischen Fotos, Postkarten, Luftbildern und Stadtplänen (516 Abbildungen)